24. KitzAlpBike MTB Marathon

Samstag, 29. Juni 2019

Der Raiffeisen KitzAlpBike Mountainbike Marathon wird am Samstag, den 29. Juni 2019 zum 24. Mal durchgeführt und ist somit einer der ersten MTB Marathons in Österreich.

Der KitzAlpBike zählt zu den härtesten, aber auch schönsten Marathons der Rennsaison. Das gilt vor allem für die ULTRA-und die EXTREME-Strecke, die in diesem Streckendesign heuer das letzte Mal gefahren werden, denn für das 25. Jubiläum 2020 arbeiten die Organisatoren an einem Streckendesign mit neuen, schönen Abschnitten. Quer durch und über die Kitzbüheler Alpen kombiniert die „Streif der Mountainbiker“ dieses Jahr noch einmal binnen 100 Kilometern und 4300 Höhenmetern respekteinflößende Uphills auf Hot-spots wie Choralpe und Hahnenkamm. Hunderte Zuseher treiben hier mit frenetischen Anfeuerungsrufen die Teilnehmer voran - auch das ist einzigartig!

Von hart bis zart - bei fünf Distanzen ist für jeden was dabei!
Im Vergleich zur ULTRA- werden es auch die EXTREME- und die MEDIUM PLUS-Distanz in sich haben. Bei weniger Kilometern und Höhenmetern wartet dennoch der Fleckalmtrail, wo viel Zeit verloren aber auch gewonnen werden kann. Hier kommt es besonders auf Kondition und eine gute Fahrtechnik an. An Kraft und Kondition sollte es dann auch auf den kurzen Distanzen MEDIUM und LIGHT nicht fehlen – mit nur wenig Trailanteil über den flowigen Wiegalmtrail ist jedoch bei diesen zwei Distanzen die Technik nicht das Kriterium.

Marathon - Startzeiten und Strecke

Startzeit Strecke Höhenmeter
10:15 Uhr Light - 29 km 1.100 Hm
09:00 Uhr Medium - 38km 1.600 Hm
09:00 Uhr Medium Plus - 55km 2.600 Hm
09:00 Uhr Extreme - 67km 3.150 Hm
09:00 Uhr Ultra - 100km 4.300 Hm

KitzAlpBike Marathon 2019 - Trailer

Von 22. bis 29. Juni 2019 steht das Brixental in den Kitzbüheler Alpen wieder ganz im Zeichen des Mountainbikes. HillClimb, Sprintrennen, Marathon,...

NEU: Die Eventlocation befindet sich am Gelände der Skiweltbahn in Brixen im Thale

Sportograf.com

Sportograf.com
Sportograf.com



Auch dieses Jahr ist das Team der Fa. Sportograf wieder unterwegs für die Teilnehmerbilder

Mehr

Erweiterte Unterkunftssuche